Privatflugzeug mieten

Nicht nur Geschäftsreisende, sondern auch immer mehr Urlauber nutzen die Möglichkeit, sich für ihre Reise in Privatflugzeug u mieten. Dadurch kann bereits während der Reise ein angenehm hoher Standard und Komfort genossen werden. Passagiere, die sich ein Privatflugzeug mieten, müssen sich um ihre Sicherheit während des Fluges keine Gedanken machen. Alle Maschinen werden von sehr gut ausgebildetem Personal geflogen, das zum Teil schon über eine jahrelange Flugerfahrung verfügt, und werden wie bei anderen Airlines ständig regelmäßigen Sicherheitschecks unterzogen. Auch eine serviceorientierte Bordbetreuung wird den Reisenden während des Fluges angeboten. Es muss also auch beim Charterflug in einem gemieteten Privatflugzeug auf Getränke, kleinere Mahlzeiten, Zeitschriften und Tageszeitungen nicht verzichtet werden. Durch das Chartern eines Privatflugzeuges wird durch die jeweilige Chartergesellschaft auch der Transport kranker Passagiere und pflegebedürftiger Personen ohne einen Mehraufwand für den Reisenden ermöglicht, denn Privatflugzeuge fliegen direkt den ausgewählten Flughafen an, so dass die Passagiere niemals in eine andere Maschine umsteigen müssen.


Ein Privatflugzeug kann bequem vor dem geplanten Reiseantritt über das Internet gebucht werden. Im Internet sind zahlreiche Anbieter zu finden, die diesen Service anbieten. In übersichtlich gestaltete Eingabemasken ist ein Eintrag des Datums, der Uhrzeit und des Abflugs- und Ankunftsflughafens notwendig. Innerhalb nur weniger Minuten wird die Durchführung des gewünschten Fluges bestätigt oder es werden akzeptable Ausweichmöglichkeiten durch die jeweilige Chartergesellschaft angeboten. Die Preise für einen Flug mit einem Privatflugzeug weichen zum überwiegenden Teil kaum von den Preisen ab, die Fluggesellschaften für den Flug in der Business Class, verlangen. Der endgültige Flugpreis ist immer von der Flugstrecke, dem ausgewählten Flugzeugtyp und der Anzahl der fliegenden Personen abhängig. Wenn der Flug mit einem Privatflugzeug gebucht worden ist, können die Reisenden davon ausgehen, dass keine Ausfälle gebuchter Flüge oder Verspätungen zu erwarten sind. Bei Veränderungen des geplanten Reiseverlaufes bieten einige Chartergesellschaften den Reisenden die Möglichkeit an, die Abflugszeit und das Reiseziel an sieben Tagen in der Woche rund um die Uhr nachträglich noch zu ändern. Als zusätzlicher Vorteil gilt der Umstand, dass es nur sehr selten eine Begrenzung für die Menge des Gepäcks gibt, der Flug kranker Menschen liegend oder im Rollstuhl sitzend möglich ist und das auch die Haustiere der Urlauber auf Wunsch mitfliegen können, ohne das diese in eine Transportbox eingesperrt werden müssen.

Wurde der Flug in einem Privatflugzeug gebucht, erfolgt ­der Check-in im überwiegenden Teil der großen Charter Flughafen im „General Aviation Terminal“, das auch kurz „GAT“ genannt wird. Das Einchecken erfolgt dadurch für die Reisenden schnell und diskret, ohne dass von der sonst bei Linienflügen üblichen Hektik und Wartezeiten, nichts zu bemerken ist. Die Reisenden müssen also keine unnötige Zeit in den Wartehallen der Flughäfen verbringen und können dadurch schneller den gewünschten Zielflughafen erreichen. Privatflugzeuge fliegen auch pünktlich und zuverlässig kleinere Flughäfen in der Nähe des gewählten, oder direkt am Reiseziel an, so dass schlechte Flugverbindungen für die Reisenden niemals entstehen werden.